Narzissmus steckt in jedem Menschen

Narzissmus ist eine psychologische Grundeinstellung. Narzisstisches Reagieren ist etwas Alltägliches. Solange der Narzissmus keine extremen oder krankhaften Züge aufweist, die andere Menschen in einem vernünftigen Zusammenleben behindern, ist ein gesunder Egoismus nicht nur für die Stabilität einer Persönlichkeit hilfreich, sondern auch notwendig. Ein gesundes Maß an Narzissmus stützt einen Menschen und gibt ihm die Kraft, sich gegenüber den Widrig- keiten des Lebens zu behaupten.

Eigenliebe stirbt nie. Sie ist Instrument unserer Selbsterhaltung. Sie ähnelt der Vorkehrung für die Beständigkeit der Menschheit. Sie ist erforderlich, sie ist uns teuer, sie bereitet uns Freude, und wir müssen sie verbergen.          Voltaire

Die Art und das Ausmaß narzisstischer Reaktionen ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und hängt ganz entscheidend von den situativen und sozialen Umständen ab. Es gibt viele alltägliche Situationen, in denen Menschen narzisstisch reagieren, ohne dabei echte Narzissten zu sein. Narzissmus wird auch oft als eine Art Abwehrfunktion eingesetzt, um sich vor Kränkungen durch andere zu schützen. Wer sich selber größer und mächtiger macht, ist weniger angreifbar.

Ein Beispiel für eine narzisstische Reaktion ist, wenn in einem Fußball-Stadion die gegnerische Mannschaft verbal erniedrigt wird und die eigene Mannschaft von den Anhänger heroisch und siegesgewiss gefeiert wird. Dies kann der Ausdruck von Selbstüberschätzung und einem Gefühl der Überlegenheit sein. Wie in einem vorweggenommenen Siegesrausch kann die Menge eine narzisstische Haltung einnehmen, die nach dem Spiel wieder verschwindet.

Auch kann der Konsum von Alkohol und Drogen zu einen Rausch führen, der uns in den Zustand der Euphorie und eines gesteigerten Selbstwertgefühls versetzt. Dieser Rausch gibt uns Mut und Selbstvertrauen, er überwindet Kommunikationsbarrieren und erfüllt uns den Traum von der eigenen Größe. Narzisstische Bedürfnisse werden zeitweise befriedigt und verdrängen die unbewussten Minderwertigkeitsgefühle.

Bewundert zu werden ist ein Hochgefühl

Jeder Mensch braucht die Anerkennung anderer, mindestens aber die Akzeptanz. Bewunderung fühlt sich gut an. Es lässt Glücksgefühle in uns aufsteigen und wir geraten förmlich in Ekstase. Wer diesen befriedigenden Zustand erlebt hat, möchte ihn nicht mehr missen und diese Euphorie immer wieder erfahren. Durch herausragende Leistungen oder einer betonten Einzigartigkeit kann jeder in diesen Genuss gelangen. Daher scheint narzisstisches Verhalten für viele Menschen so erstrebenswert. Leider wirkt es aber wie eine Droge. Man braucht es immer wieder und immer mehr.

Erich Fromm beschrieb in seinem Buch „Die Kunst des Liebens“, dass Menschen geradezu nach Liebe hungern und daher alles daran setzen, um geliebt zu werden. Männer schlagen dafür in der Regel den Weg ein, so erfolgreich, mächtig und reich zu werden wie nur möglich. Frauen versuchen eher durch Kosmetik und schöne Kleider möglichst attraktiv zu sein. Alles dient nur dazu, sich liebenswert zu machen. Erich Fromm sieht das Problem darin, dass Menschen in erster Linie geliebt werden wollen statt selbst zu lieben. Sie machen sich mit unterschiedlichen Mitteln liebenswürdig, was meist einer Mischung aus Beliebtheit und Sex-Appeal gleichkommt.

Gesunder Egoismus ist nicht verwerflich

Dieses Streben hat immer auch etwas mit Narzissmus zu tun. Sofern man nicht den höchsten Zustand der reinen Liebe erreicht hat, kann sich niemand davon freisprechen. Auf der anderen Seite ist allein dieses narzisstische Streben noch nicht krankhaft. Nur weil ein Mensch nach ein bisschen Aufmerksamkeit und Bewunderung strebt, kann man noch lange nicht von einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung sprechen.

Narzissmus wird oft gleichgesetzt mit Egoismus. Es wird als negativ angesehen, wenn Menschen tun, was sie für richtig halten. Gesunder Egoismus ist aber weder verwerflich noch schädlich. An sich selbst glauben und das Leben führen, das man führen will, ist eine gesunde Lebenseinstellung. Gefährlich wird es nur, wenn andere Menschen unter dem eigenen Verhalten leiden oder missbraucht werden. Jeder muss lernen, auch auf die eigenen seelischen Bedürfnisse einzugehen und nicht nur auf die Interessen anderer Rücksicht zu nehmen. Wer nicht selbst einen gesunden Egoismus lebt und sich nur für andere opfert, dem droht die Gefahr, eines Tages selbst Schaden zu nehmen.

Narzissmus ist nicht immer krankhaft

Ein im richtigen Maß gelebter Narzissmus zeigt eine selbstbewusste Persönlichkeit, die sich nicht so leicht erschüttern lässt. Jeder Mensch benötigt einen gesunden Egoismus zur seelischen und körperlichen Gesundheit, zur Entfaltung seiner Persönlichkeit und für ein selbstbestimmtes Leben. Ohne die konstruktive Seite dieser Energie würde menschliches Zusammenleben nicht funktionieren. Fortschritt ist nur möglich, wenn es Menschen gibt, die für das einstehen, was sie für richtig halten und sich gegenüber Andersdenkenden durchsetzen können. Der positive Narzissmus kann auch sehr viel Gutes bewirken und zu viel Wohlstand führen.

Quelle: Erich Fromm – Die Kunst des Liebens, Ullstein-Verlag, Frankfurt 1980

Veröffentlicht in Blog, Narzisstische Gesellschaft
1 Kommentar auf “Narzissmus steckt in jedem Menschen
  1. Rüdiger Wald sagt:

    Danke für diese zur Verfügung gestellte Webseite.

    Was mir zum Thema Narzisst auffällt ist, dass bei Angela Merkel eine stark ausgeprägte narzisstische Persönlichkeitsstörung vorliegt, dass sie immer versucht ihre Unsicherheit zu verstecken und knabbert bei innerlicher Anspannung ihre Fingernägel bis zum
    Fleisch ab, furchtbar.
    Says Rüdiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Jetzt KOSTENLOS erhältlich

Das E-Book: "Die narzisstische Beziehungskurve"

Kurve-neu

Ein aufschlussreicher Bericht über die Phasen einer narzisstischen Beziehung

Mehr Informationen hier

E-Book: „Wie erkenne ich einen Narzissten ?“

E-Book:“Wie lebe ich mit einem Narzissten?“

E-Book: „Wie trenne ich mich von einem Narzissten ?“

E-Book: „Wie befreie ich mich von einem Narzissten ?“

E-Book: „Wie gerate ich nie wieder an einen Narzissten ?“

Psycho – Test

?????????

Kennen Sie einen Menschen in Ihrem Umfeld, bei dem Sie eine narzisstische Veranlagung vermuten?

zum TEST

Selbsthilfe-Community

narzissten-befreien-cover-groß

Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über Ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit einem Narzissten aus und finden Sie Hilfe in einer Community.

Die Anmeldung ist kostenlos

Berühmte Narzissten

????????????????????????????????????????????

Es gibt viele berühmte Politiker, Schau- spieler, Wirtschaftsbosse, Sportler und Künstler mit auffallend narzisstischen Eigenschaften. Es scheint so, als sei Narzissmus notwendig, mindestens aber von Vorteil, um erfolgreich zu sein und berühmt zu werden.  

   zu den BIOGRAFIEN