Wie kann ich einem Betroffenen helfen?

Ratgeber zur Unterstützung eines von narzisstischem Missbrauch Betroffenen

Außenstehende, die in einem engen Verhältnis zu einem von narzisstischem Missbrauch Betroffenen stehen, sind besorgt, wenn sie mitbekommen, dass ihr Freund, Verwandter, Bekannter oder Kollege unter den destruktiven Einfluss eines Narzissten geraten ist und sich auffallend verändert. Sie wollen helfen und dem Betroffenen in seinem Leid beistehen – stoßen dabei aber entweder auf erbitterten Widerstand oder können das wahre Ausmaß der Krise, in der sich der Betroffene befindet, nicht überblicken und werden mit der Problematik überfordert.

Von narzisstischem Missbrauch Betroffene werden in der Beziehung von dem Narzissten gehörig aus der inneren Balance gebracht und ein Außenstehender, der helfen möchte, begibt sich mit seinem ambitionierten Einsatz unweigerlich in eine Welt voller Unklarheiten und Widersprüche.

Für Außenstehende, die einem von narzisstischem Missbrauch Betroffenen helfen wollen, ist es wichtig zu wissen, wie sie sich auf den Betroffenen richtig einstellen und sich ihm mit entsprechendem Taktgefühl nähern können, welche Grundeinstellung sie mitbringen und welche Verhaltensweisen sie sich aneignen sollten, um das Vertrauen des Betroffenen zu gewinnen. Denn nicht immer ist Hilfe von einem Betroffenen erwünscht und nicht immer erkennt ein Betroffener den Missbrauch, der an ihm verübt wird.


Dieser Ratgeber kann Ihnen dabei helfen, einen Betroffenen darin zu unterstützen, sich aus einer narzisstischen Beziehung zu befreien. Er beschreibt die innere Not des Betroffenen und das Dilemma, in dem er sich befindet. Außenstehende, die sich für einen Betroffenen einsetzen möchten, bekommen wirksame Techniken vermittelt, mit denen sie sich auf den Betroffenen angemessen einstellen, ihn einfühlsam begleiten und ihm die richtige Hilfe anbieten können.


Inhalt

• Woran erkennt man die Not eines Betroffenen?

• Wie verhalten sich Außenstehende, wenn sie mit dem Leid eines Betroffenen konfrontiert werden?

• Warum wollen sich Betroffene oftmals gar nicht helfen lassen?

Wie sollten sich Außenstehende gegenüber einem Betroffenen verhalten, wenn sie ihm helfen wollen?

Welche Phasen durchläuft ein Betroffener während der Beziehung mit einem Narzissten?

Welche Art von Hilfe ist in der jeweiligen Phase sinnvoll?

• Welche typischen Fehler können bei der Hilfestellung gemacht werden?

• Wie können sich Außenstehende vom Leid des Betroffenen abgrenzen?

Wie können sich Außenstehende während der Zeit der Unterstützung selbst stärken?

 

zum Inhaltsverzeichnis und zu einer Leseprobe

 


Ihre Vorteile, wenn Sie sich auf die Unterstützung eines Betroffenen sorgfältig vorbereiten:

Sie lernen die Hintergründe narzisstischen Missbrauchs kennen, um sich in die Situation eines Betroffenen einfühlen und sein Leid nachvollziehen zu können.

• Sie lernen Techniken, mit denen Sie sich auf ein Gespräch mit einem Betroffenen richtig vorbereiten und sich während der Unterstützung angemessen auf ihn einstellen können.

• Sie lernen einzuschätzen, wann Sie Ihre Hilfe anbieten können, wann Sie sich besser zurückhalten sollten und wann Sie aktiv eingreifen müssen.


Wie kann ich einem Betroffenen helfen?

Beschreibung wirksamer Techniken, um sich auf einen von narzisstischem Missbrauch Betroffenen angemessen einstellen, ihn begleiten und ihm die richtige Hilfe anbieten zu können.

Erstausgabe 2020, 139 Seiten, Auslieferung als PDF-Datei

  Preis 18,00 €                                  Jetzt kaufen


Dieser Ratgeber ist nur als E-Book erhältlich.

 

Teilen Sie anderen interessierten Lesern in einem Kommentar mit, wie Ihnen das Buch gefallen hat:

 

4 Kommentare zu “Wie kann ich einem Betroffenen helfen?
  1. Birgit Börner sagt:

    Wann wird es das Buch in gebundener Form geben?

  2. Samarah sagt:

    Hallo!

    Ist das Buch für Menschen, die eine Liebesbeziehung mit einem Narzissten haben? Oder ist es auch für (Erwachsene) „Kinder“ von Narzissten, denen man helfen will, geeignet?

    Danke und Gruß
    Samarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*