Peggy

Peggy
27. August 2018

Lieber Herr Grüttefien, liebe Betroffene,

ich habe Ihr Buch gelesen und das was dort steht, habe ich genauso erlebt. Es ist viele Jahre her und ich lebe seit einigen Jahren in einer ganz normalen und guten Beziehung. Dass es sich bei meinem Ex-Mann um Narzissmus gehandelt haben könnte, habe ich erst nach der Trennung nach und nach realisiert, als ich mich mit der Erkrankung eines unserer Kinder auseinandersetzen musste. Mein Kind entwickelte psychische Störungen und ich musste regelmäßig mit ihm zu einer Kinderpsychologin gehen. Mein Ex-Mann hat sich dafür nicht interessiert, und an seinem Verhalten aus Rücksicht zu seinem Kind hat er auch nichts geändert. Ich musste lernen, damit klarzukommen. Deshalb bin ich so froh, dass ich diese Seite gefunden habe.

Veröffentlicht in