Erika

Erika
19. Juni 2017

Das Buch hat mit sehr geholfen und mit die Augen geöffnet. Ich selbst habe einen narzisstischen Stiefvater (bis zu meinem 6.Lebensjahr war die Welt in Ordnung, bevor er in unser Leben kam). Da ich relativ lebendig bin und in der Schule keine Schwierigkeiten mit lernen hatte, seine eigenen Töchter allerdings schon – hat er mich mit Worten: „Du bist nichts Wert – Dein Vater ist ein Arschloch – Du kannst nix und bist nix“ immer klein gehalten. Ich habe mit einer Magersucht auf dieses Familienkonstrukt reagiert und bin fast gestorben – konnte mich allerdings nach Therapie auch nicht daraus lösen. Ich dachte immer ich muss meine Mutter beschützen. Meine Mutter habe ich lange als das Opfer gesehen, nicht aber, dass auch Sie ihren Teil dazu beigetragen hat.

Veröffentlicht in