Hilfe, um den seelischen Schmerz aufzulösen

Ein Gastbeitrag von Katja Amberg

Katja Amberg ist Mental Coach und ausgebildete Hypnotiseurin (TMI) und hilft Opfern von Narzissten wieder in ein freies und selbstbestimmtes Leben. Sie hat sich auf das Thema „Narzisstischer Missbrauch und Abhängigkeiten in privaten und geschäftlichen Beziehungen“ spezialisiert. Katja Amberg hat eine gezielte Vorgehensweise und ein spezielles Selbsthilfeprogramm entwickelt, was den Opfern  wirkungsvoll helfen kann.

Es ist egal, ob Sie sich noch mitten in einer giftigen, narzisstischen Beziehung befinden, sich trennen wollen oder die Trennung und das Geschehene verarbeiten möchten. Eine Beziehung mit einem Narzissten, ob diese nun kurz oder lang war, hinterlässt immer Spuren bei den Opfern. Die emotionalen Wunden sind tief und wollen einfach nicht heilen. Ständiges Gedankenkreisen, Schuldgefühle, Trauer, Verzweiflung, Entsetzen und Hilflosigkeit bestimmen das Leben, begleitet von körperlicher Schwäche.

Oft erkennen selbst Psychotherapeuten nicht den narzisstischen Missbrauch und behandeln die Opfer nur auf die offen liegenden Beschwerden, wie zum Beispiel Depressionen oder Angststörungen. Das liegt daran, dass der Narzissmus lange versteckt bleibt und eben nicht so leicht zu enttarnen ist. Medikamente können da nur bedingt helfen, da sie das eigentliche Problem und die Ursache nur zeitlich wegdrücken, aber nie auflösen können. Wichtig ist es, einen Therapeuten oder Coach zu finden, der sich ganz konkret mit diesem Thema bestens auskennt.

Katja Amberg weiß genau wovon sie spricht. Sie selbst hat am eigenen Leib die Manipulationen und zerstörerischen Verhaltensweisen von Narzissten erfahren. Sie konnte sich jedoch mit selbsttherapeutischen Mitteln aus dieser Hölle befreien. 

Wer ist Katja Amberg?

Ich bin Mental Coach und ausgebildete Hypnotiseurin (TMI). Ich lebe meinen Beruf mit Herz und Seele. Ja, ich lebe auch wirklich das, was ich den Menschen sage und mitgebe. Ich kombiniere meine Arbeit mit der MET / EFT Klopftherapie und Quantenheilung. Ich helfe den Menschen, sich selbst zu heilen, Ihren Selbstwert und Ihre Kraft wieder zu bekommen. Ich habe mich auf das Thema „Narzisstischer Missbrauch und Abhängigkeiten in Beziehungen“ spezialisiert. Auslöser dafür waren eigene Erfahrungen mit Menschen mit narzisstischen Persönlichkeitsstörungen in einer Beziehung und einer Freundschaft.

Das Wichtigste dabei ist, dass ich mich selbst mit selbsttherapeutischen Mitteln aus dieser Misere befreit und mich wieder in ein selbstbestimmtes, freies Leben zurückgekämpft habe. Diese Befreiung ist für jeden möglich, wenn er sich für den Weg zu sich selbst entscheidet. Der große Vorteil für meine Klienten ist, dass ich ganz genau weiß, wie sie sich fühlen und welche quälenden Gedanken und körperlichen Beschwerden sie schmerzen. Ich bin für meine Klienten oftmals die erste Person, die sie WIRKLICH versteht und das zerstörerische Beziehungsmuster erkennt. Denn meistens begreifen selbst Freunde nicht, wie man so heftig und emotional reagieren kann, da sie das Ausmaß des Missbrauchs gar nicht erfassen können, so sehr sie sich auch bemühen. Das führt dazu, dass das Selbstwertgefühl des Opfers noch mehr nach unten sinkt, da es eh schon an seiner Wahrnehmung zweifelt und schon fast selbst daran glaubt, dass mit einem selbst was nicht stimmt und man Schuld hat.

Die Anwendungen im Überblick

  • Negative Gefühle auflösen
  • Ursachen für bestimmte Verhaltensmuster finden und lösen
  • Glaubenssätze aufdecken und auflösen, die zu der narzisstischen Erfahrung geführt haben
  • Aufbau des Selbstwertes und der inneren Stärke
  • Lebensfreude, Kreativität aktivieren
  • Vertrauen ins Leben und zukünftige Beziehungen wieder integrieren
  • Energetische Trennung und Klärung der narzisstischen Beziehung

Der Klient bekommt alle Techniken und „Werkzeuge“ an die Hand um dann für sich selbst weiter zu arbeiten um negative Empfindungen aufzulösen. Meine Aufgabe ist es, die Menschen in Ihre Kraft und Selbständigkeit zurückzuführen. Es ist ein Weg zurück ins eigene Leben, zurück zu sich selbst.

Ich hole die Menschen dort ab, wo Sie gerade stehen. Egal ob eine Trennung verarbeitet werden muss oder das Opfer sich noch mitten in einer Beziehung befindet und schon den Mechanismus erkannt hat, aber sich aus eigener Kraft noch nicht befreien kann.

Was kann Hypnose leisten?

Mit Hilfe von Hypnose ist es möglich die belastenden Gefühle gezielt und nachhaltig aufzulösen und das Selbstbewusstsein und den Selbstwert wieder aufzubauen. Das ist unablässig für alle, die von der Macht eines Narzissten frei werden möchten und vor allem um nie wieder an so einem Menschen zu geraten. Durch Regression (Rückführung) in der Hypnose werden die Ursachen (prägende, belastende Erlebnisse) für hinderliche Glaubenssätze gefunden und aufgelöst. Das sind in den meisten Fällen schmerzhafte Erlebnisse in der Kindheit, wo wir gelernt haben, wie wir uns verhalten sollen, um geliebt zu werden. Auch lernten wir dadurch, negativ über uns selbst zu denken und uns selbst herabzusetzen. Das geschah aber völlig unbewusst, so das uns heute gar nicht mehr klar ist, was wir alles über uns denken und woher das alles kommt. Diese negativen Gedanken strahlen wir dann unbewusst in unsere Umwelt aus und wir ziehen (nach dem Gesetz der Resonanz) uns somit die dazu passenden negativen Lebenssituationen in unser Leben.

Wie so zum Beispiel einen Narzissten, der uns durch sein verletzendes Verhalten unsere eigenen wertlosen Glauben über uns bestätigt. Im Coaching verstehen die Klienten dann auch die Bedeutung des Narzissten für Ihr Leben. Wenn man dies erkennt und zulässt, eröffnet sich aus der Beziehung mit einem Narzissten auch eine wertvolle Erfahrung, auch wenn sie mehr als schmerzhaft ist. Durch diese Erfahrung bekommt man die Möglichkeit, die alten Wunden endlich zu heilen und selbstbestimmt und frei durch das Leben zu gehen, so frei wie es ohne diese verletzende Beziehung nicht möglich gewesen wäre. Wie oft hören wir: „Der Schmerz wird deine Heilung sein.“ Und genauso ist es aber auch, ob wir es hören wollen oder nicht.

Unheilbar oder für immer beziehungsgeschädigt ???

….das muss nicht sein! Es ist alles reversibel, wenn man es möchte. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Das Allerwichtigste ist, dass man sich für seine eigene Heilung mit Haut und Haaren entscheidet. Ich nehme die Menschen an die Hand, denn ich kenne den Weg in die Freiheit, den die Opfer noch nicht kennen. Ich begleite die Menschen in ein selbstbestimmtes, freies und glückliches Leben. Dafür ist es notwendig, am Ende nach all dem Leid aus der Opferrolle auszusteigen und wieder die Selbstverantwortung für sein Leben zu übernehmen. Denn nur das ist wahre Heilung.

Die Hypnose-Behandlungen, kombiniert mit anderen mentalen Heiltechniken, biete ich meiner Hypnosepraxis im Raum Berlin (in Fehrbellin, bei Neuruppin) an. Wer zu weit weg wohnen sollte, kann ein Telefon-Coaching buchen, welches nahezu genauso effektiv ist, wie ein persönlicher Termin.

Hier die Kontaktdaten von Katja Amberg:

Katja Amberg
Hypnosepraxis „Haus Mariposa“
Weißdornring 3
16833 Fehrbellin
Tel. 033932-760119
Handy:01523-3736105
e-mail: verwandlung@haus-mariposa.de
Website: www.haus-mariposa.de


E-Book : Wie befreie ich mich von einen Narzissten ?

Eine praktische Anleitung, wie Sie sich emotional von einem Narzissten befreien und die schweren Erlebnisse nach der Trennung verarbeiten können ( mit einer begleitenden Meditationen als MP3-Datei )

Mehr Informationen über das E-Book


Veröffentlicht in Blog, Hilfe für Opfer von narzisstischen Missbrauch
15 commenti su “Hilfe, um den seelischen Schmerz aufzulösen
  1. Johanna sagt:

    Frau Amberg ,
    ich möchte die Bestätigung meiner Vermutung erhalten, dass ich mit einem Narzissten verheiratet bin , ich recherschiere schon seit seit Jahren die Verhaltensweise meines Mannes und komme immer wieder auf den selben Punkt :
    Mein Mann ist 20 Jahre älter , wir haben einen Betrieb und führen ihn seit über 30 Jahren gemeinsam, mein Mann verfiel 2008 zuerst in eine Depression , für ca. 4 Monate ,ab der Therapie , welche bis heute weitergeführt wird ist er aber immer auf einem Hoch unterwegs , was zu Verleumdungen , Manipulationen – Rauschkäufen ecc. geführt hat. Nachdem er ja seit zusätzlich seit 16 Jahren in Pension ist , haben wir 2010 die Firmenübernahme alleinig durch mich (war ja schon mit 50 % Inhaberin)und meinen Sohn mittels eines Psychologen eingeleitet, wobei mein Mann nach aussen hin mit allem einverstanden war, aber leider benimmt er sich gerade seit dem , als wäre nur er der Chef, kritisiert alles, stellt alles in Zweifel , nennt sich überall als Chef, lässt sich als Chef gerne loben , obwohl die ganze Führung ecc. von uns erledigt wird. Geschäftsabschlüsse machen wir , er bringt sich aber immer mit einer unsagbaren Taktik ein, dass wir immer wieder , vorallem ich als billige Sekretätin dastehe, obwohl ich diejenige bin , die seit über 30 Jahren in Vollzeit – sprich täglich 10-12 Stunden im Betrieb vollverantwortlich aktiv bin- auf privater Ebene bin ich für ihn nur ein Mittel zum Zweck , weil er alleine hilflos und verloren wäre- er verbietet mir Kontakte mit Freunden , jegliches soziales Netzwerk, bin ehrenamtlich tätig , jedesmal wenn abends weg muss – sprich im Schnitt 2-3 x monatlich – macht er einen Radau , ich würde sowieso nur mit anderen Männern unterwegs sein, ich würde ihn betrügen usw.er rastet vollkommen aus, dass die Kinder schon einige Male die Polizei rufen wollten.Er hingegen hatte schon diverse aussereheliche Beziehungen – nachweisbar – streitet sie aber zur Gänze ab,findet Gefallen abends in Discos zu gehen oder mit anderen abzufeiern, kommt nach Hause , wann er will. Nach diversen Fremdgehen und weiteren unverzeihlichen Aktionen, wie mich bei Bekannten unmöglich zu machen oder auch rum zu erzählen , ich würde fremdgehen und ihn vernachlässigen , wurde bereits von mehreren darauf angesprochen, bin ich natürlich nicht ergötzt , wenn er auch andauernd von mir was will, Weil es wäre meine Pflicht als Ehefrau,muss es aber über mich ergehen lassen , damit er nicht Terror macht.Generell macht er überall und bei allem das Gegenteil von dem , was ein guter Ehemann ausmacht nur um mich klein zu machen oder mir nicht Recht zu lassen.
    Wie kann ich ihm das Handwerk legen , d.h. seine Psychiaterin meint früher oder später werden die Leute schon merken , was los ist, das er einen sehr schlechten Charakter hat,aber nun geht es schon 9 Jahre , er spielt in der Öffentlichkeit den charmanten , guten zuvorkommenden Menschen vor , hat für alles einen Schuldigen, hat einen wahnsinnigen Geltungsdrang. Er lässt mich weder privat , noch im Betrieb mit jemanden alleine sprechen , er wird sich immer dazustellen und ins Wort fallen, damit ich ja nicht falsches sagen könnte. es gäbe noch sehr viel zu schreiben …. ich hätte nur den Wunsch , endlich zu wissen , was tun , um wieder Mensch sein zu können und ein lebenswertes Miteinander im Betrieb und mit den Kindern , welche auch sehr darunter Leiden ,erleben zu können

    • Hallo liebe Johanna,

      Sie können Ihrem Mann nicht „Das Handwerk legen“. Das funktioniert nicht. Er ist wie er ist. Sie können NUR SICH SELBST verändern und sich fragen, ob sie denn weitere Jahre mit einem Menschen verbringen möchten, der Sie nur belügt, betrügt, verletzt und fertig macht. Wollen Sie das wirklich? Er wird sich garantiert nicht verändern. Sie dürfen sich fragen, ob sie wieder frei werden möchten und wenn ja, kann ich Sie sehr gern dabei unterstützen. Vor allem ist es für Sie wichtig zu verstehen, warum Ihnen das passiert ist, damit Ihr Leben ab sofort anders verläuft. Denn nur Trennen und weglaufen bringt gar nichts. Dann taucht hinter der nächsten Ecke der nächste Narzisst auf, und oftmals ist es dann noch schlimmer als vorher. Dass das von ganz allein schwer umsetzbar ist, kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Aber ich kann Ihnen sagen, dass es einen Weg aus diesem Leiden gibt, wenn Sie sich dafür entscheiden möchten. Gern unterstütze und begleite ich Sie auf Ihrem Weg in die Freiheit. Herzliche Grüße! Katja Amberg

  2. Sabine sagt:

    Hallo Frau Amber
    Schade dass es sie so weit weg sind. Ich würde mittlerweile alles ausprobiere um die Gedanken loszuwerden und mit diese Situation umgehen zu können ( die Narzistin werde ich leider nicht los). Ich würde mich gerne mit jemandem austauschen oder so etwas wie eine Selbsthilfe Gruppe besuchen. Kennt jemand eine Adresse in Köln und umgebung?
    Ich breche langsam zusammen. Für eine Weile dachte ich , ich schaffe es , aber es kommen immer neue Angriffe auf mich zu. Mein Mann sagt mir immer „ich soll es mir nicht so zu Herzen nehmen“ , aber ich muss hier niemanden wohl erklären , dass es nicht so einfach ist. Ich habe eine Überweisung zum Verhaltensherapie, aber die haben Wartezeiten bis zu 6 Monaten. Ich beneide jeden der einige Massen normale Eltern hat. Ich bin 41 nach außen hin alles gut , in Gedanke das verprügelte Kind , den eingeredet würde es ist nichts wert und so endet wie der Vater. Ich frage mich langsam ob ich ihr die Schuld für sein Selbstmord geben darf. Ich halte nur durch ,weil ich einen lieben Ehemann und ein immer Fröhliches Kind habe. Danke

    • Hallo Sabine,

      ich kann sehr gut verstehen, was Sie gerade durchmachen. Sehr gut, dass eine Verhaltenstherapie zumindest in Aussicht ist. Ich biete auch Telefoncoaching an. Vielleicht wäre das ja eine Alternative für Sie?
      Herzliche Grüße!

      • Sabine sagt:

        Vielen Dank ich werde mich melden. Ich habe nur Angst , dass ich diese „Tür“ nicht mehr schießen kann , wenn die einmal auf ist . Vor der Therapie habe ich auch Angst. Nur verdrängen funktioniert auch nicht mehr. Für die Hypnose würde ich sogar nach Berlin kommen. Momentan habe ich auf der Arbeit Urlaub Sperre, aber Anrufen geht immer . Danke ich melde mich

        • Liebe Sabine,

          in der Behandlung wird keine „Tür“ geöffnet, die man nicht mehr schließen kann. Es gehen eher Tore auf in die Freiheit. Natürlich setzt das die Bereitschaft voraus zum hinschauen und reinfühlen. Wo der Schmerz ist, ist der Weg. Ich zeige Ihnen durch die Behandlung, wie Sie zukünftig auch selbst negative Gefühle auflösen können. Das funktioniert und führt Sie Stück für Stück in ein neues, freies Leben. Wir sind praktisch wie ein Team…ich kann nichts verändern ohne Sie und Sie kennen den Weg nicht ohne mich. Also gehen wir den Weg ein Stück zusammen. Irgendwann wird der richtige Zeitpunkt für Sie sein, wo Sie beschliessen: So, jetzt gehts los. Keinen Tag mehr länger leiden.
          Das wünsche ich Ihnen von Herzen.

          • psicake sagt:

            Liebe Sabine,

            ich kenne da eine gute Alternative im Raum Köln. Die Therapeutin arbeitet auch, wie Frau Amberg, mit der EFT Klopftherapie und der Quantenheilung. Es gibt eine kostenlose Kennlernsitzung, du kannst es also ohne Risiko ausprobieren. Ich möchte hier nicht Werbung für jemand fremdes machen, weswegen ich den Link zur Homepage hier nicht angebe. Wenn du Interesse hast, dann melde dich ruhig bei mir unter reisemeineslebens@web.de und ich stelle den Kontakt her.

            Beste Grüße

  3. Karaoke-Igel sagt:

    Ich finde es sehr fragwürdig und gefährlich „Opfer“ von Narzisstischen Beziehungen mit esoterischen Methoden (z.B. Quantenheilung u.a.) „heilen“ zu wollen.
    Diese Menschen können in sich so unstabil sein, dass sie erneut in eine Abhängigkeit geraten und das gilt es, meines Erachtens, zu vermeiden.

    Ich bin überzeugt, dass ein gezieltes Mental-Coaching reichen kann. In ganz schweren „Fällen“, so denke ich ist eine psychologisch gut ausgebildete Fachperson die richtige Anlaufstelle.
    In der Akutphase kann es sogar sinnvoll sein Medikamente einzusetzen.

    Es mag zutreffen, dass viele Fachpersonen sich zu wenig auskennen mit dem Thema Narzissmus; ich denke aber, dass es Heute gute Literatur und u.a. auch dieses Forum gibt wo man sich Informationen holen und sich austauschen kann; so werden auch Gespräche mit Fachpersonen einfacher.

    • Hallo!
      Dankeschön für deinen Kommentar. Die Quantenheilung ist nur ein ganz kleines Teilgebiet meiner Arbeit, die nicht in jeder Anwendung beteiligt ist. Hauptsächlich arbeite ich mit Hypnose und der MET Klopftherapie. Ich möchte darauf hinweisen, dass ich niemanden heile und das auch nicht kann. Jeder kann sich nur selbst heilen und ich unterstütze diese Menschen bei Ihrem Selbstheilungsprozess. Abhängigkeiten zwischen den Klienten und mir darf und wird es nicht geben. Sobald ich Anzeichen einer Abhängigkeit zu meiner Person und den Coaching Sitzungen bemerke, behalte ich mir vor diese zu beenden. Das ist ganz einfach meine Verantwortung. Es kommen zu mir Klienten, die parallel zu meinen Sitzungen auch eine Psychotherapie machen. Oft ist es auch so, dass ich Menschen zu Psychotherapeuten schicken muss, weil sie eben (so wie Du schreibst) zu instabil sind und zunächst in einer Klinik unter ärztlicher Aufsicht behandelt werden müssen. Auch das liegt in meiner Verantwortung darauf zu achten und erst nach dem Vorgespräch entscheidet sich, ob ich dem Klienten auch weiterhelfen kann und darf. All meine Anwendungen dienen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt oder Heilpraktiker. Meine Arbeit gibt den Opfern ein gezieltes Selbsthilfeprogramm an die Hand. Und damit begleite ich Sie ein Stück auf ihren Weg.

      • Cora sagt:

        Hallo Katja ich würde gern eine Telefon Beratung in Anspruch nehmen,wann wäre es günstig u.was kostet es?

        • Hallo liebe Cora!

          Am besten Du rufst mich morgen vormittag mal an Tel. 033932-760119. Heute habe ich noch Termine. Dann können wir morgen alles besprechen und gern einen Telefontermin für Dich vereinbaren.
          Bis dahin findest Du auf meiner Website http://www.haus-mariposa.de bereits weitere Informationen auch über die Preise.
          Ich freue mich auf Deinen Anruf.
          Beste Grüße!

  4. Hallo liebe Elena!

    Ja, der Schmerz ist wahnsinnig groß und übermächtig. Die gute Nachricht: unheilbar ist er nicht. Auch ist es möglich den Teufelskreis zu durchbrechen. Das schafft man meist nicht ganz alleine. Auch haben wir nie und nirgendwo gelernt, wie man denn einen Schmerz, Trauer, Wut und Verzweiflung auflösen soll. Dabei helfe und unterstütze ich u.a. im Coaching Prozess. Das ist natürlich ein Weg und geht nicht von heute auf morgen. Nur wenn man diese Gefühle einfach wegschiebt und nicht bearbeitet, bleibt alles im Unterbewusstsein weiter bestehen und kommt früher oder später wieder hoch. Entweder in Form von scheinbar neuen psychischen oder körperlichen Problemen oder aber es tritt wieder ein neuer Narzisst mit noch perfekterer Tarnung in Dein Leben. Zeit heilt also keine Wunden. Ist man bereit zur Aufarbeitung, dann ist es möglich am Ende sogar gestärkt aus dieser Erfahrung hervorzugehen. Ich wünsche viel Kraft dafür.

  5. Gabi sagt:

    @Elena
    Bei deinen Ausführungen gebe ich dir vom ersten bis zum letzten Buchstaben recht. Wer das mitgemacht hat oder wie ich, immer noch in dieser höllischen Situation drin steckt, der weiß genau was da für ein innerer unheilbarer Schmerz entsteht :-(. Ein Teufelskreis der nie aufhört…

  6. Elena sagt:

    My advices:
    Traue keinem Narzisten über den Weg. Sie sind falsch, verlogen, egoistisch, illoyal, kalt bis brutal, lügen gehört zum Handwerk .
    Der Charme ist nur Mittel zum Zweck. Die Beziehung zu einem Narzisten ist nicht nachaltig, hat eine Geschichte, sie heilt nicht, macht krank, hat ihren Preis, die Illoyalität zu sich selbst. Narzisten kennen keine Beziehung, sie spielen es nur vor. Eindeutig, Zu hoher Preis. So schön kann keiner sein. Trugschluss und Betrug.

    • AC sagt:

      Hallo,

      ich bin seit Dezember nach jahrelanger Qual ausgezogen, habe mir eine sehr qualifizierte Therapeutin gesucht und habe ganz neu angefangen. Ich kenne all diese Ohnmachtsgefühle, den Schmerz, das Denken, man wird es nie überwinden…

      Egal mit welchen therapeutischen Methoden man arbeitet, solange man sich Hilfe sucht und wirklich den Willen hat, das Geschehene hinter sich zu lassen… Ich bin ein eher rationaler und analytischer Mensch, habe aber auch einige Literatur in Richtung Esotherik oder Spirituellem gelesen, war ein anderer Ansatz aber in einigen Teilen auch sehr hilfreich im Ablösungsprozess, im Begreifen und Verstehen und letztendlich im Verzeihen… für mich selbst…

      Kontakt habe ich inzwischen zu meinem Mann gar keinen mehr, was gut ist…es kommen immer wieder die gleichen Manipulationen und Diskussionen…

      Ich habe inzwischen einige Kontakte und Austausch mit anderen Betroffenen gehabt, baut auf bzw. macht traurig, wenn ich die Rückfallquote beobachte

      Meine wichtigste Erfahrung war: Das Leben ist alleine auch schön und lebenswert und hält viele Überraschungen bereit…

      Liebe Grüße und viel Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Jetzt KOSTENLOS erhältlich

Das E-Book: "Die narzisstische Beziehungskurve"

Kurve-neu

Ein aufschlussreicher Bericht über die Phasen einer narzisstischen Beziehung

Mehr Informationen hier

E-Book: „Wie erkenne ich einen Narzissten ?“

E-Book:“Wie lebe ich mit einem Narzissten?“

E-Book: „Wie trenne ich mich von einem Narzissten ?“

E-Book: „Wie befreie ich mich von einem Narzissten ?“

E-Book: „Wie gerate ich nie wieder an einen Narzissten ?“

Psycho – Test

?????????

Kennen Sie einen Menschen in Ihrem Umfeld, bei dem Sie eine narzisstische Veranlagung vermuten?

zum TEST

Selbsthilfe-Community

narzissten-befreien-cover-groß

Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über Ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit einem Narzissten aus und finden Sie Hilfe in einer Community.

Die Anmeldung ist kostenlos

Berühmte Narzissten

????????????????????????????????????????????

Es gibt viele berühmte Politiker, Schau- spieler, Wirtschaftsbosse, Sportler und Künstler mit auffallend narzisstischen Eigenschaften. Es scheint so, als sei Narzissmus notwendig, mindestens aber von Vorteil, um erfolgreich zu sein und berühmt zu werden.  

   zu den BIOGRAFIEN